StartseiteDSJSchulschach-Vergleichskampf Oranienburg-Kremmen

Am 12. Juli 2016 um 7 Uhr machten sich unter Begleitung zweier Elternteile eine Auswahl von 8 wettkampfbegeisterte hochmotivierte Grundschüler mit dem Bus aus Kremmen auf dem Weg zum 1. Schulschach AG Vergleichskampf mit der Havelschule Oranienburg.

Dort wurde die Delegation vom hiesigen AG Leiter Torsten Hannemann, vom AG Leiter der Grundschule Kremmen Klaus Köppen und Carsten Stelter in Empfang genommen. Nach der ersten Schulstunde, welche die 8 Schüler der Oranienburger Schule schon absolviert hatten, ging es in den Konferenzraum. Dort wurden alle herzlich vom Direktor Herr Deutschländer herzlich begrüßt. Er wünschte allen einen erfolgreichen Wettkampf und sponsorte noch einige Süßigkeiten. Er zeigte sich sehr interessiert an diesem Wettstreit und stellte eine Wiederholung schon zu Beginn in Aussicht.

Nachdem sich die Spieler auf die Startrangfolge geeinigt hatten, wurde die Mannschaftsaufstellung an der Tafel bekanntgegeben und die Kontrahenten nahmen ihre Plätze ein. Die Bedenkzeit betrug 25 Minuten und nach 40 Minuten stand das erste Ergebnis fest, wobei die Oranienburger mit 5 1/2 zu 2 1/2 klar den Sieg für sich verbuchen konnten. Wie im Grundschulbereich üblich, wurde viel zu schnell gespielt. Daher wurden zu mehr Überlegung motivierende Worte in der kurzen Coachingpause gefunden, welche ihre Wirkungen zeigten: Nach merklich länger dauerndem Wettkampf stieg die Qualität des Spiels, sodass die Kremmener Schüler den Wettkampf mit 6 zu 2 für sich entschieden!

Für den ersten Vergleichskampf ein tolles Ergebnis, welches die Idee für einen Rückkampf im Februar 2017 in Aussicht stellt. Nach einer einstündigen Simultanveranstaltung, bei welcher Torsten Hannemann gegen die Kremmener und Herr Stelter gegen die Oranienburger Schüler spielte, ging der Vergleichskampf gegen 11 Uhr zu Ende.

Die Initialzündung kam aus dem Ergebnis der Kreiseinzelmeisterschaft der Schüler Oberhavel in Leegebruch, da Torsten Hannemann die Schüler aus Kremmen aufgefallen waren und er diese im Verein SC Oranienburg fördern möchte.

Carsten Stelter

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.