StartseiteMeisterschaftenDVMu20DVM 2015 – u20

27.12.2015 – 1. und 2. Runde

Eine war ziemlich unruhige Anfangsrunde für die Mannschaft des USV Potsdam  bei dieser Deutschen Meisterschaft. Gegen den Setzlistenzweiten mit renommierten Namen, die SG Porz, waren wir nur Außenseiter.

Diese Rolle wurde mit fortlaufender Spielzeit immer besser ausgefüllt. So war eine Überraschung in Sichtweite, aber das Blatt kann sich schnell drehen. Ein übersehenes Matt in 3 Zügen gegen uns und schon konnten wir nur noch um das Unentschieden kämpfen.

Und der Kampf wurde intensiv geführt, mit der letzten Partie im Spielsaal, mit Reklamation auf dreifache Stellungswiederholung und Protestgeschreie des unfairen gegnerischen Betreuers. Am Ende gab es eine 3,5-2,5 Niederlage, die schon ein wenig weh tat.

USV Potsdam 2½ : 3½ SG Porz
 Wiede Friedrich 1 : 0 Carlo Pauly 
 Mirko Eichstaedt ½ : ½ Xianliang Xu 
 Tim Cech ½ : ½ Ramil Sabirov 
 Nils Werthmann ½ : ½ Frederik Eigemann 
 Paul Marius Ender 0 : 1 Fatih Baltic 
 Anh Van Nguyen 0 : 1 Leo Padva

Der Nachmittag im Lokalderby gegen Zitadelle Spandau war dann das ganze Gegenteil. Nach zwei Stunden Spielzeit sah es noch sehr ausgeglichen aus oder sogar leicht beunruhigend.

Es gelang unseren Spielern aber immer besser ins Spiel zu finden, so dass es am Ende einen 5-1 Sieg gab, der über die Probleme zwischendurch hinweg täuscht.

SC Zitadelle Spandau 1977

1 : 5 USV Potsdam
Marko Perestjuk 0 : 1 Wiede Friedrich 
Patrick Kuhn ½ : ½ Mirko Eichstaedt 
Margarita Kostre 0 : 1 Tim Cech 
Fabian Paul 0 : 1 Nils Werthmann 
Dominik Fuchs 0 : 1 Paul Marius Ender 
Kian Raulin ½ : ½ Anh Van Nguyen

 

Insgesamt ein vielversprechender Tag, der uns in der dritten Runde wieder an die Livebretter gegen TuS Coswig 1920 spülte.

Thomas Heinze

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.