Englischer Christmas-Cake

Zutaten:
– Ingwer: 1 Teelöffel 
– Mehl: 50 Gramm 
– Zimt: 1 Teelöffel 
– Salz: 0.25 Teelöffel 
– Eier: 4 
– Butter: 250 Gramm 
– Kardamon: 0.25 Teelöffel 
– Orangeat: 200 Gramm 
– Zitronat: 200 Gramm 
– Haselnüsse, gehackt: 150 Gramm 
– 1 Pk. Backpulver
– Mandeln, gehackt: 150 Gramm 
– Rosinen, in Rum eingelegt: 300 Gramm 
– Zucker, (wenn möglich – brauner): 200 Gramm 
– ½ Tasse Whisky oder Weinbrand
– 250 g Mehl: 
Zubereitung:
Mandeln. Nüsse und die Früchte mit 50 gr Mehl mischen. Fett, Zucker und Eier schaumig rühren, gesiebtes Mehl und Backpulver, Gewürze und Salz zu einem glatten Teig verrühren.
Die Früchte-Nuss-Masse darunter mengen und den Whisky dazugeben. Alles gut mischen. In eine Springform (Durchmesser 26 cm) geben (evtl. mit Backpapier auslegen) und glatt streichen.Bei 180° auf der untersten Schiene ca. 90 Minuten backen. Dann erst nach 30 Minuten aus der Form nehmen. In Alufolie einschlagen und 3 Tage ruhen lassen; danach mit weisser Glasur überziehen, z. B. 200 gr Puderzucker mit etwas Whisky anrühren und mit kandierten Früchten verzieren. 
Den Kuchen wieder in Alufolie einpacken und mindestens 3 Wochen (!!!) aufbewahren. Je länger er liegt, um so besser schmeckt er.<br>
Viel Spass beim Zählen der Kalorien, und versteckt am Besten die Waage. 

Wem noch die Texte zu den Weihnachtsliedern fehlen:
 Im  Liederarchiv wird euch geholfen