DEM Vorbereitungstraining

Vorbereitend auf die DEM 2019 fand in Eberswalde sowohl am 11. als auch am 12. Mai ein Training statt. Hierzu wurde erneut in 2 Gruppen unterteilt, damit der Landestrainer sich besser an die Spielstärke der Spieler anpassen konnte. Mit 7 Teilnehmer/innen am ersten Tag und 6 Teilnehmer/innen am zweiten Tag nahmen insgesamt mehr Spieler teil, als am ersten Training.

Die Rückmeldungen zum Training fielen sehr positiv aus, da man Arbeit und Spaß gut verbinden konnte. Nach mehreren Stunden wurde jeweils ein Blitzturnier gespielt. Dieses Spaßturnier hatte dennoch einen Reiz, da jeder Spieler sich Sachpreise aussuchen konnte. Nachdem dann auch die Platzierungen im Blitzturnier feststanden traten alle Teilnehmer die Heimreise an.

Erneut musste man für die Teilnahme lediglich 5€ bezahlen. Für diesen niedrigen Eigenanteil sind mehrere Parteien verantwortlich. Zunächst möchte ich mich bei Tilo Weingardt und dem Förderverein Schach in Barnim e.V. bedanken, die erneut Teile der Kosten trugen und die Preise von den Blitzturnieren finanzierten, welche diesmal ausgehändigt wurden.Außerdem bedanke ich mich beim ESV Eberswalde für die Bereitstellung der Räumlichkeiten für dieses und dem letzten Training, was auch keine Selbstverständlichkeit ist.

Unter der schachlichen Betreuung von unserem Landestrainer Klaus-Dieter Kesik konnte jeder etwas Neues lernen. Damit dies auch wirklich der Fall war, wurde vom Landestrainer besonders darauf geachtet, dass kein Spieler aussteigt und falls doch wiederholte er Varianten oder Erklärungen bis der Spieler wirklich verstanden hat, worum es geht. Für diese Sorgfalt beim Training bedanke ich mich im Namen der Spieler bei Klaus-Dieter Kesik.

Natürlich fehlen nun noch die Organisatoren. Hiermit bedanke ich mich sowohl bei Familie Mätzkow für die gute Planung und Verpflegung der Spieler während des Lehrgangs. Außerdem bedanke ich mich beim Jugendwart Martina Sauer für die Bereitstellung weiterer finanzieller Mittel für die Trainerkosten.

Der 2. Lehrgang hat erneut allen Teilnehmern sehr gut gefallen und diese würde sich freuen, wenn ein weiterer Lehrgang in Zukunft zustande käme. Sobald Informationen hierzu vorliegen, werden sie auf der Website veröffentlicht.

Aaron Matthes

Das könnte dich auch interessieren …