EU-Jugendmeisterschaften-Zwischenbericht nach 3 Runden

Treffpunkt war am 1. August bereits um 6:30 am Flughafen Tegel, da unser Flug nach Wien um 7:30 gehen sollte. Bei einigen von uns klingelte der Wecker daher schon kurz nach 4 Uhr. Wegen des Regenwetters in Berlin verschob sich unser Abflug um etwa 30 Minuten. In Wien landeten wir bei herrlichem Sonnenschein und schon sehr hohen Temperaturen. Weiter ging es mit der Bahn über Graz nach Mureck. Bei unserer Ankunft um 15 Uhr waren unser Delegationsleiter Holger Borchers sowie die anderen Deutschen schon da. Am 2. August begann das Turnier mit der 1. Runde. Unsere 4 Spieler Kay Hoffmann, Lorenz Beyer, Hauke Raasch und Angelina Jacoby begannen mit 0 Punkten. Nach 3 Runden kann man bei Kay und Hauke mit jeweils 2 Punkten aber doch von einem guten Start sprechen. Noch nicht so gut läuft es bei Lorenz und Angelina. Vor allem die 0 Punkte von Angelina sind total bitter. Sie hätte auch alle 3 Partien gewinnen können. Schachlich betreut werden Kay und Hauke von Holger Borchers sowie Lorenz und Angelina von mir. Die Temperaturen liegen noch immer um die 40 Grad. Daher verbringen wir 5 viel Zeit in der Dusche oder im Freibad. Zum Glück ist der Turniersaal ganz gut „gekühlt“.

Mandy Barna

Das könnte dich auch interessieren …