EU-Meisterschaften in Kouty nad Desnou (13. – 22.08.2021)

An den EU-Meisterschaften in Kouty nad Desnou in Tschechien nahm mit Luca Madel von den Barnimer Schachfreunden auch ein Brandenburger Nachwuchsspieler teil.

Luca startete in der Altersklasse u 10, wo er bei 26 Teilnehmern einer von fünf war, die noch keine ELO besaßen. Gesetzt war er daher nur an Position 25.

Gleich in der ersten Runde gelang ihm ein Sieg, der von der Turnierleitung sogar als Partie des Tages ausgezeichnet wurde. Nach dieser Auszeichnung folgten drei enttäuschende Niederlagen. In der fünften Runde kam es zum deutschen Duell gegen David Kim aus Hessen. Nach fast vier Stunden konnte Luca das Spiel für sich entscheiden. In der sechsten Runde kassierte er eine unnötige Niederlage. Die siebente Partie gewann Luca sehr schnell. Auch die spannende achte Runde konnte er gewinnen, nachdem er mehrmals ein Remisangebot abgelehnt hatte. Die neunte Runde war ebenfalls spannend, endete nach 65 Zügen mit einer gerechten Punkteteilung.

Mit 4,5 Punkten belegte Luca in der Endtabelle Platz 16.

Begeistert war Luca nicht nur, dass er gegen Spieler aus fünf verschiedenen Ländern antreten konnte, sondern auch von den hohen Bergen, die es rund um das Hotel gab.

Das könnte dich auch interessieren …