LEM Schnellschach 2019

64 Spielerinnen und Spieler pilgerten am 19. Oktober 2019 nach Hennigsdorf, um den Landeseinzelmeister im Schnellschach in den Altersklassen u8, 10, 12, 14, 16, 18 und 25 auszuspielen.

Nach der Begrüßungsrede durch den Bürgermeister Hennigsdorfs, Thomas Günther, starteten die 7 Runden mit 15 Minuten Bedenkzeit. Alle Altersklassen spielten gemeinsam in der Aula der Oberschule „Adolph Diesterweg“. Es war sehr ruhig und oft saßen schon 3 Minuten vor Rundenbeginn alle Spieler am Brett!

Das Catering im Nebengebäude sorgte für das leibliche Wohl; die Idee, eigene Tassen mitzubringen, wurde auch sehr gut aufgenommen und zukünftig fortgesetzt.

Ich danke den Schiedsrichtern Nikolas Nimptsch, Peter Harbach und Jan-Luca Dauwe. Ihr habt einen tollen Job gemacht und souverän durch die Veranstaltung geführt.

Mein Dank geht auch an Frank Hering, Schulleiter und Chef der Leegebrucher Schachfreunde, für die freundliche Unterstützung. Danke auch an Virginia, Frederikke und Konrad, die die ganze Zeit das Catering betreuten.

Die Landesmeister:

  • u 8w – Merja Ruddat, Rüdersdorf
  • u 8 – Alfred Nemitz, Kinder- und Jugendschach
  • u 10w – Sophia Woiteck, Babelsberg
  • u 10 – Jonas Lindow, SF Groß Schönebeck
  • u 12w – Sofie Heinze, SF Groß Schönebeck
  • u 12 – Lorenz Beyer, Barnimer SF
  • u 14 w – Viktoria Kostova, Rüdersdorf
  • u 14 – Tyron Milare, Potsdamer SV
  • u 16 – Max Conrad, Barnimer SF
  • u 18 – Jannis Schulz, Barnimer SF
  • u 25w – Susan Reyher, Barnimer SF
  • u 25 Philipp Zitzelsberger, SC Oranienburg

zu den Ergebnissen

Es soll auch im nächsten Jahr eine LEM Schnellschach geben. Welcher Verein hat Interesse?

Das könnte dich auch interessieren …