Next Stop: Jerusalem

Nun werden meine Beiträge ein bisschen mehr in die schachliche Richtung tendieren, denn es geht in die Landeshauptstadt Israels, Jerusalem. Nach einem sehr intensiven Pre-Camp teilt sich die Deutsche Delegation in mehrere Orte auf.

Highlight des Trainings war für mich, wie heute am frühen Morgen uns Georg Meier seine Partie gegen Super GM Kramnik (2014) gezeigt und kommentiert hat. Bei einem meiner Zugvorschläge erwiderte Georg:

„So viel Phantasie hatte ich nicht.“ 😀 

Für den Wettkampf wurde unsere Schachgruppe  leider aufgeteilt, weil es verschiedene Ordnungen bei der Meisterschaft gibt.

Es wird ein Chess-International Grand Masters (ab Elo 2500), Chess-Closed Tournament (ab Elo 2300), Chess-Open Tournament (bis Elo 2300) und Junioren (15- 18 Jahre) unterteilt.

Unsere Junioren Tamar Yukelson und Daniel Savchenko bleiben in Haifa und spielen in der U18 mit.

GM Georg Meier spielt im 9- Runden System im Chess-International Grand Masters Turnier mit.

GM Gennadij Ginsburg nimmt auch im Rundenturnier im B International Grand Masters Tournament teil und ich kämpfe mich bei dem Chess-Open Tournament durch.

Morgen (5.7.2017) wird die 1. Runde um 15:00 (Israelische Zeit) gespielt. Also heißt es ab da: Daumen drücken.

Die Organisation nimmt es ein bisschen entspannter als wir das in Deutschland kennen. Somit sind viele Informationen weder bei Trainer, Betreuern noch Spielern an

Das könnte dich auch interessieren …