Weihnachtsgrüße Michael Nagel

Liebe Schachfreunde des Jugendschachs in Brandenburg,
ich wünsche allen Spielern, Eltern, Trainern und Funktionären des Jugendschachs alles Gute zum Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

Danke sagen möchte ich besonders den Schachfreunden, die dafür gesorgt haben, dass man im Deutschen Schachbund wieder von Brandenburg spricht und wahrnimmt, dass es Brandenburg gibt.

Deshalb gilt mein besonderer Dank Martina Sauer und ihren Helfern für ihre aufopferungsvolle Arbeit.

Schauen wir ein wenig auf das Jahr 2014 zurück: Es begann mit unserer LEM in der Bremsdorfer Mühle, wo unsere Nachwuchsspieler um die Plätze für die DEM kämpften.

Bei der DEM in Magdeburg konnten unsere Sportler gute Platzierungen erreichen. So unteranderem

Nick Müller in der U 18 und Maximilian Mätzkow in der U 12. Aber auch unsere anderen Teilnehmer erreichten einige Platzierungen in den TOP 10, beispielhaft sei hier Clemens Rietzes 2. Platz in der ODJM A 2014 genannt!

Ebenfalls in diesem Jahr nahm – nach vielen Jahren der Abwesenheit – wieder eine Brandenburger Mannschaft an der Deutschen Ländermeisterschaft in Hannover teil.

In wenigen Tagen werden der SC Empor Potsdam (U10), der USV Potsdam (U20) und die Schachfreunde Leegebruch sowie der SV Rüdersdorf (beide U 20 W) Deutschen Vereinsmeisterschaft 2014 antreten. Die Mannschaft des USV Potsdam ist in der Saison 2013/2014 Sieger der Jugendbundesliga geworden!

Ebenfalls wurden das Land Brandenburg durch unseren Deutschen Kaderspieler Maximilian Mätzkow bei der Europameisterschaft in Mureck vertreten; er belegte in der U15 einen hervorragenden 2.Platz!

Ich wünsche allen weiterhin gute Erfolge und auf ein Neues im Jahr 2015!

Das könnte dich auch interessieren …