LEM 2020 – Turnierleitererlebnis

Das erste Mal als Landesspielleiter bin ich als Hauptschiedsrichter dabei. Es macht viel Arbeit, alle Turniere am PC zu verwalten, aber auch großen Spaß. Die Spielbedingungen sind wie immer hier sehr gut.

Wenn sich fast unmittelbar nach den jeweiligen Rundenbeginn vor allem Spieler der AK u10 und u10w so beeilen, dass bereits die ersten Ergebnisse nach 15 Minuten vorliegen, kommt von mir zu allen jungen Spielerinnen und Spielern „langsam spielen ist mehr!“

Aber das gemütliche Zusammensitzen am Abend mit der Turnierleitung, interessierte Eltern und Betreuer entschädigt etwas für die Mühen des Tages.

Nicht versäumen möchte ich das ausgezeichnet funktionierende Orga-Team für ihre ehrenamtliche Arbeit besonders hervorzuheben. Ebenfalls Dank an meine Schiedsricherkollegen Klaus-Dieter Kesik, Jörg Zähler und Michael Nagel.

Wolfgang Fischer

Das könnte dich auch interessieren …